Markus Heim Titelbild
Übungswaffen  ·  Waffenständer  ·  Holzverarbeitung  ·  Waffenpflege

Waffenpflege

Nach dem Erwerb der Waffen sollten diese das erste halbe Jahr ca. alle zwei Monate geölt werden. Dies hängt natürlich auch von der Häufigkeit der Verwendung ab.

Bokken

Das Öl, welches Sie bei mir erhalten, trägt man mit einem Papiertuch (oder Stofftuch) satt auf und läßt es anschließend 10-15min einwirken. Ölreste werden im nächsten Nachreiben aufgesaugt. Beim weiteren Nachreiben, sollte das Tuch keine Ölreste mehr enthalten. Die Waffe danach 24 Stunden trocknen lassen.

Sollten sich jemand an den Dellen stören, die in der Übungspraxis entstehen, können diese leicht mit Schleifpapier (erst Körnung 120, dann 150 und am Ende 180) rausgeschliffen und die Waffen danach wieder geölt werden.


Hinweise zum Öl

Sehr wichtig: Das Öl kann selbstentzündend sein, deshalb die Tücher am Besten im Freien und unbedingt aufgefaltet trocknen lassen!

Startseite  ·  Über Markus Heim  ·  Seminare  ·  Kontakt